"

Vorlesewettbewerb 2016

Geschrieben von HEI.

Vorlesewettbewerb 2016Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Jedes Jahr beteiligen sich rund 600.000 Schülerinnen und Schüler. Auch in diesem Jahr ist die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule wieder dabei.

Nachdem in jeder Klasse des sechsten Jahrgangs die zwei besten Vorleser gekürt wurden, ging es am 12.12.2016 in den Schulentscheid. Unter den aufmerksamen Augen und Ohren der Jury (Sarah Heise, Claudia Krietenbrink und Alissa Schürhoff) konnten die Schülerinnen und Schüler zunächst die von ihnen ausgewählten Texte präsentieren. Bewertet wurden die Lesetechnik, die Interpretation und die Stimmigkeit der ausgewählten Textpassage.

In der zweiten Runde wurden die Nerven der Teilnehmer deutlich mehr strapaziert. Nun stießen sie auf einen unbekannten Text, der von der Jury vorgegeben wurde; in diesem Jahr war dies „Eragon“ von Christopher Paolini.

Aufgrund ihrer hervorragenden Lesetechnik und Interpretation des Kinderbuches „River Singers – Aufbruch ins Ungewisse“ von Tom Moorhouse holte in diesem Jahr Selina Krings aus der 6.3 (auf dem Foto in der Mitte) den ersten Platz und somit das Ticket zur Teilnahme am Stadt- bzw. Kreisentscheid. Den zweiten Platz belegte Natalia Paschen (6.2, auf dem Foto links). Lucas Buchwald (6.1) folgte ganz knapp auf dem dritten Platz.