"

Klasse 5.2 besuchte die glücklichen Hühner von "Hildes Grünzeug"!

Geschrieben von BOEN.

Hildes GrünzeugVor einigen Tagen besuchte die Klasse 5.2 der Anita-Lichtenstein Gesamtschule aus Geilenkirchen die mobilen Hühnerställe des Biohofladens „Hildes Grünzeug“ in Geilenkirchen. Im Rahmen der Unterrichtsreihe über Nutztiere wollten sich die 25 Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 11 Jahren gerne persönlich von den Vorzügen einer artgerechten Tierhaltung überzeugen.

Die Inhaberin Hilde Volles nimmt sich trotz ihres vollen Terminkalenders regelmäßig persönlich Zeit, mit Schulklassen aus der Umgebung eine knapp einstündige Besichtigung der mobilen Hühnerställe durchzuführen. Hierbei erklärt sie den Schülern mit viel Geduld und Leidenschaft, wie sehr es ihr am Herzen liegt, dass es ihren Hühnern gut geht. Auf jeder der drei ca. 2500m² großen Wiesen finden die Hühner ausreichend frisches Gras und genügend Platz, um ausgiebige Sandbäder zu nehmen. Am Ende des Ausfluges waren alle Schüler davon überzeugt, dass die Hühner von Hildes Grünzeug ein wirklich schönes Leben führen, und wollen in Zukunft beim Einkaufen mit ihren Eltern auch selbst ein Auge auf die Haltungsform und Herkunft der Eier werfen.

"Showhypnose live!" mit Carsten Fenner in der ALG-Aula

Geschrieben von BOEK.

Es ist uns gelungen, den aus den Medien bekannten Hypnotiseur Carsten Fenner zu gewinnen, eine Hypnoseshow in der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule durchzuführen, die vom Förderverein der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule veranstaltet wird. Der Kartenvorverkauf wird im Sekretariat der Schule und durch die Geilenkirchener Buchhandlung Lyne von de Berg durchgeführt. Auf der Webseite www.carstenfenner.com kann man sich im Vorfeld über den Star des Abends informieren!

Auf dem Youtube-Channel bekommt man einen guten Eindruck von dem, was man am 11.03. in der ALG live erleben kann!

"100,5 - Das Hitradio" hat Carsten Fenner zur Veranstaltung interviewt. Hier der Mitschnitt:

Übrigens: Für Schüler(innen) und Student(inn)en ermäßigt sich der Eintritt von 15 EUR auf 10 EUR!! Und jede verkaufte Eintrittskarte bedeutet einen Obulus für unseren Förderverein und kommt so auch der Arbeit der ALG zugute! Also: Nicht zögern, sondern am 11.03. kommen!

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:00 Uhr!

Gratulation zur Teilnahme an der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade

Geschrieben von TOL.

Unsere Schülerinnen und Schüler zeigen immer wieder in Wettbewerben ihre besonderen Begabungen und Talente. So stellten sich auch dieses Jahr wieder einige den herausfordernden Aufgaben der 55. Mathematik-Olympiade.

Nachdem die Aufgaben der ersten Wettbewerbsrunde entsprechend gut gelöst worden waren, hatten sich für die Regionalrunde Selina Krings, 5.3, Marc Gottschalk, 6.2, Henning Schulz, 6.2, Max Schwerin, 6.2, Alia Leisering, 6.4 und Annika Gageik, 12 erfolgreich qualifiziert. Sie alle wurden zur zweiten Runde eingeladen, die dieses Jahr am 12.11.2015 an der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule in Hückelhoven stattfand. Etwa 80 Schülerinnen und Schüler des gesamten Kreises Heinsberg nahmen an dieser Wettbewerbsrunde teil und konnten ihre mathematischen Fähigkeiten bei der Bearbeitung anspruchsvoller Aufgaben erproben, festigen und weiterentwickeln.

Unsere Sechstklässler mussten dabei u.a. folgende Aufgabe lösen:

"Jens hilft seinem Vater beim Bauen. Es sind Bretter ins Haus zu tragen. Jens trägt immer drei Bretter auf einmal. Hätte er vier Bretter auf einmal getragen, hätte er zwölf Mal weniger laufen müssen. Wie viele Bretter hat Jens ins Haus getragen? Führe eine Probe durch!"

Die Leistungen wurden in vier Preisklassen eingeteilt. Annika Gageik erzielte einen dritten Preis, Selina Krings, Marc Gottschalk, Henning Schulz und Max Schwerin jeweils einen vierten Preis. Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern. Mögen sie auch weiterhin mit Spaß und Freude der Mathematik auf den Grund gehen.

Übrigens findet am 27.02.2016 in Dortmund die dritte Runde der 55. Mathematik-Olympiade statt. Dort treffen sich die Besten der zweiten Runde aus ganz Nordrhein-Westfalen.

Vorlesewettbewerb im 6. Jahrgang

Geschrieben von HEI.

Vorlesewettbewerb 2015Lesefieber in der 6. Jahrgangsstufe kehrt zurück

Bereits im 57. Jahr findet der alljährliche Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten statt. Das Ziel ist es, jungen Menschen die Freude am Lesen zu vermitteln und ihre Kommunikationsfähigkeit zu fördern.

„Wenn bei einigen der Funke fürs Lesen, für Geschichten und ihre Protagonisten überspringt, haben wir schon gewonnen.“ (Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels)

Nachdem auch in diesem Jahr wieder jede Klasse der 6. Jahrgansstufe die beiden besten Vorleser gekürt hatte, fand am 7. Dezember der Schulentscheid der ALG statt. Hier wurden zunächst unter den Augen der Jury (Sarah Heise, Christian Mengen, Barbara Thiemt und Christel Wolter) die von den Schülern ausgewählten Texte vorgetragen. Die Spannbreite reichte von Titeln wie „Greg’s Tagebuch“ bis zu den „Warrior Cats“ oder „Das coole Pferd, die Killerente und ich“.

In der zweiten Runde stieg der Anspruch an die Leseleistung der Schüler und deren Nerven, da sie nun dazu aufgefordert wurden einen ihnen unbekannten Text  („Hilfe, die Herdmanns kommen“ Barbara Robinson) vorzutragen.

Das Rennen um den ersten Platz und somit um die Teilnahme am Regionalentscheid im Februar machte Julia Onody aus der 6.4. Sie überzeugte nicht nur durch ihre gute Lesetechnik, sondern auch durch eine lebendige Interpretation der vorzulesenden Texte. Während Michael Gerok aus der 6.2 den zweiten Platz erreichte, sicherte sich Diana Vogel aus der 6.3 den dritten Platz.

Wir gratulieren an dieser Stelle den Siegern noch einmal ganz herzlich und bedanken uns bei allen Leseratten für ihre Teilnahme!