"

Best Burger wanted!

Geschrieben von BOEK.

Am 14. April heißt es für einige Schüler(innen)-Teams aus der Region, ihre Burger-Kreationen einer Jury vorzustellen, zu der auch der bekannte Fernsehkoch Stefan Marquard gehören wird. Unsere Schülerfirma "Schmeck-Lecker" ist mit zwei Eigenkreationen sicher im Rennen. Durch ein Facebook-Voting kann unser Team mit weiteren zwei Burger-Kreationen am Wettstreit teilnehmen! Dazu einfach auf Facebook einloggen und hier die Burger "Fish´n Joe" und "Jecke Henne - Waldorf Astoria" liken!

Streitschlichter-Projekt bei RTL-Extra

Geschrieben von BOEK.

Durch den Fall Tugce veranlasst, beschäftigte sich RTL-Extra am 01.12.2014 auch mit der schulischen Gewalt und dem Streit unter Schülerinnen und Schülern. Kurzfristig war ein RTL-Team zu Gast, um sich in unserer Schule über die Arbeit der Streitschlichterinnen und Streitschlichter zu informieren! Dabei standen unsere beiden Streitschlichterinnen Frederike de Bache (10.2) und Joline Winkens (10.2) vor der Kamera!

MdB Spinrath liest vor unserem 5. Jahrgang

Geschrieben von BOEK.

Vorlesetag 2014Unser Bundestagsabgeordneter Norbert Spinrath hat den bundesweiten Vorlesetag am 21.11.2014 genutzt, um unserem fünften Jahrgang eine Geschichte vorzulesen. Die Wahl fiel auf die Parabel "Der Europabaum" von Eva Köberle, welche von dem Irrsinn der Kriege handelt, mit denen der europäische Kontinent im vergangenen Jahrhundert überzogen worden ist. So war es nicht mehr als folgerichtig, dass Herr Spinrath auch den Bogen zur aktuellen Situation in Europa geschlagen hat. Interessiert haben die Fünftklässler mit Herrn Spinrath auch über die aktuelle politische Lage im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine diskutiert.

Zwölf neue Zukunftsgestalter

Geschrieben von B-S.

Zwölf Schülerinnen und Schüler aus den Stufen 11 und 12 haben im Oktober an dem dreitägigen Intensivtraining „Handwerkszeug für Zukunftsgestalter” teilgenommen. Dabei haben sie neue Moderationstechniken für gute Gruppenarbeit kennen gelernt und gleichzeitig eine Reihe von Ideen für ein jugendfreundliches Geilenkirchen erarbeitet. Die Presse hat darüber berichtet. Politik und andere Gremien sind auf die Arbeit der Gruppe aufmerksam geworden und haben sie eingeladen, ihre Projektideen zu präsentieren. Erste Projekte sind schon auf dem Weg. Zukunft kann gestaltet werden - dafür war dieses Training ein gutes Beispiel. Wer mehr wissen will: Es gibt eine Dokumentation des Trainings mit einer Beschreibung der verwendeten Methoden, die  heruntergeladen werden kann.