"

15 Jahre ALG

Geschrieben von MAS.

Rede des Schulleiters, Herrn LGED Klaus Braun, anlässlich der Feierstunde am 20.05.2006

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler!

Es sind gleich fünf verschiedene Anlässe, die uns heute Morgen hier in der Aula der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule zusammengeführt haben.

Der erste ist auch zugleich der offensichtlichste: Fünf Tage lang haben sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule im Rahmen einer Projektwoche mit verschiedensten Fragestellungen beschäftigt und wollen Ihnen heute die Ergebnisse dieser Woche vorstellen. Ich lade Sie daher schon jetzt ein, nach Abschluss dieser Feierstunde einen Rundgang zu machen und sich die Exponate im Detail anzusehen. An dieser Stelle begrüße ich mein Kollegium ganz herzlich, ohne das diese Arbeit nicht möglich gewesen wäre.

Entlassungsfeier 2004

Geschrieben von MAS.

Rede des Schulleiters Klaus Braun für die Abschlussfeier am 07.07. 2004

Der 10er Abschluss 2004 der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule findet heute seinen feierlichen Abschluss. Für die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule ist dies der 8. Entlassjahrgang in der jungen Geschichte der Schule.
So freue ich mich, dass wiederum zahlreiche Gäste zu dieser Feier den Weg zu uns gefunden haben. Seien Sie alle ganz herzlich begrüßt und willkommen. Wenn ich aus der Schar der Gäste Frau Ingrid Oeben als Vertreterin von Bürgermeister Franz Beemelmanns namentlich erwähne, dann unterstreicht dies, dass die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule eine Schule in städtischer Trägerschaft ist, die heute wiederum 106 Schüler des 10. Jahrgangs feierlich verabschiedet. Ein besonderer Gruß gilt natürlich genau diesen Schülerinnen und Schülern mit ihren Eltern, Großeltern, Bekannten und Freunden. Ich wünsche uns allen mit den Gästen aus Politik, den Kirchen, den Banken und Vertretern der Schulen eine schöne Feierstunde. Vor dieser Feier ist in einem ökumenischen Gottesdienst schon Dank gesagt worden. Das möchte ich hier bewusst nochmals tun.

Abiturfeier 2003

Geschrieben von MAS.

Rede des Schulleiters Klaus Braun für die Abiturfeier am 25.06. 2003

Das Abitur 2003 der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule findet heute seinen feierlichen Abschluss. Für die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule ist dies der vierte Abitur-Jahrgang in der jungen Geschichte der Schule.
So freue ich mich, dass wiederum zahlreiche Gäste zu dieser Feier den Weg zu uns gefunden haben. Seien Sie alle ganz herzlich begrüßt und willkommen. Wenn ich aus der Schar der Gäste den Bürgermeister unserer Stadt, Herrn Franz Beemelmanns, namentlich erwähne, dann unterstreicht dies, dass die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule eine Schule in städtischer Trägerschaft ist, die heute zum vierten Mal Abiturientinnen und Abiturienten feierlich verabschiedet. Ein besonderer Gruß gilt natürlich genau diesen Abiturientinnen und Abiturienten mit ihren Eltern, Großeltern, Bekannten und Freunden. Ich wünsche uns allen mit den Gästen aus Politik, den Kirchen, den Banken und Vertretern der Schulen eine schöne Feierstunde.

Entlassungsfeier 2002

Geschrieben von MAS.

Rede des Schulleiters Herr Braun zur Entlassfeier am 08.07.2002

Liebe Entlassschülerinnen und Entlassschüler, liebe Eltern, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, meine Damen und Herren,
junge Menschen aus der Schule zu entlassen, das bedeutet immer auch das Abschiednehmen von einem Teil unseres Lebens, in dem wir miteinander eine kurze Wegstrecke gegangen sind und füreinander sehr nahe da waren. So freue ich mich, dass wiederum zahlreiche Gäste den Weg zu uns gefunden haben, um mit uns gemeinsam zu feiern. Seien Sie alle ganz herzlich begrüßt und willkommen!
Aus der Schar der Gäste möchte ich den Bürgermeister unserer Stadt, Herrn Franz Beemelmanns, namentlich begrüßen.
Ein besonderer Gruß gilt natürlich den Schülerinnen und Schülern mit ihren Eltern, Großeltern, Bekannten und Freunden, die heute entlassen werden.
Ich wünsche uns allen mit den Gästen aus Politik, den Kirchen, den Banken und Vertretern der Schulen, des Fördervereins und der Schulpflegschaft eine schöne Feierstunde.
Vor dieser Feier ist in einem ökumenischen Gottesdienst schon Dank gesagt worden. Das möchte ich hier bewusst nochmals in dieser Feier tun.