"

Erster Corona-Fall in der Jahrgangsstufe 13

Geschrieben von BOEK.

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde!

Nun hat uns der Super-Gau erreicht! Eine Schülerin unserer Jahrgangsstufe 13 ist positiv getestet worden. Diese Schülerin hat am 24.04.2020 die Vorabiturklausur gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern geschrieben. Die betreffenden Erstkontakte sind von uns informiert worden und werden direkt vom Gesundheitsamt Heinsberg kontaktiert und zeitnah getestet.

Wichtig ist nun für alle Personen unserer Schule, dass peinlich genau auf Corona-Symptome geachtet wird. Sollten Sie solche feststellen, begeben Sie sich bitte sofort zu Ihrem Arzt und lassen Sie sich testen!

Da mittlerweile die gleiche Situation an allen drei weiterführenden Geilenkirchener Schulen so vorliegt, wird der Kreis Heinsberg alle Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufe 13 zeitnah testen.

Über Konsequenzen dieses Tests werde ich auf den bekannten Wegen informieren. In Absprache mit dem Kreis Heinsberg wird der Präsenzunterricht des 10. Jahrgangs weiter fortgeführt. Sollten Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs Symptome zeigen, müssen diese unbedingt die Schule informieren, zu Hause bleiben und sich testen lassen!

Bleiben Sie gesund!

U. Böken, LGED
Schulleiter

Fam. Lichtenstein in WDR-Dokumentation

Geschrieben von BOEK.

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

der WDR hat zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges eine Dokumentation unter dem Titel „Jung sein nach dem Krieg“  produziert, die am kommenden Mittwoch, 06.05.2020, um 22:10 Uhr ausgestrahlt wird. Unter anderem wurde für diese Dokumentation auch Frau Goertz, die Freundin unserer Namensgeberin, befragt. Ich gehe davon aus, dass sie auch Teil der Dokumentation sein wird, da der WDR über die Schule auch Fotomaterial unseres ehemaligen Kollegen Walter Scheufen über Familie Lichtenstein und Anitas Puppe angefordert hat. Lassen wir uns überraschen!

Weitere Beiträge des WDR zu Anita Lichtenstein und Frau Goertz sowie Anitas Puppe findet man direkt auf der WDR-Webseite!

Bleiben Sie gesund!

U. Böken, LGED
Schulleiter

Fortführung des Präsenzunterrichts

Geschrieben von BOEK.

In den nächsten zwei Wochen setzen wir die Beschulung des 10. Jahrgangs fort. Es wird einen weiteren Durchgang im Umfang von sechs Stunden für alle Schülerinnen und Schüler geben. Die Zeiten entnehmen Sie bitte der pdf-Datei. Nach dem Abiturverfahren werden wir gemäß den Vorgaben der Landesregierung dafür sorgen, dass alle Klassen in einem rotierenden Verfahren Präsnenzunterricht in eingeschränktem Umfang erhalten. Hierüber werden wir dann informieren, wenn uns die entsprechenden Rahmenbedingungen bekannt sind.

U. Böken, LGED
Schulleiter

Online-Unterricht in den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7

Geschrieben von THI.

Liebe Elternpflegschaftsvorsitzende und Vertreter der Elternpflegschaft,

ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Familien gut. Die ersten Schritte zur Schulöffnung sind jetzt geschafft. Der 10. Jahrgang ist am Donnerstag gestartet, am Freitag haben die Abiturienten die Vorabiklausur geschrieben. Das hat unter den besonderen Bedingungen schon gut geklappt. Ich wende mich heute an Sie, um über das weitere Vorgehen in der Abteilung I zu informieren. Es ist zurzeit noch nicht abzusehen, wie der Präsenzunterricht im 5., 6. und 7. Jahrgang bis zu den Ferien weitergeht. Deshalb stellt sich die Frage, wie wir das Lernen für die Kinder in dieser Zeit weiter gestalten. Unserer Meinung nach reicht es nicht mehr aus, die Aufgabenstellungen über Dropbox einzustellen. Die Schülerinnen und Schüler benötigen die Rückmeldung und Hilfestellung der Lehrerin, des Lehrers. Wir möchten deshalb auf die eingerichtete Möglichkeit des Online-Unterrichts zurückgreifen. Hier steht uns die Plattform Microsoft-Teams zur Verfügung. Einige Klassen arbeiten schon sehr zufriedenstellend im Videounterricht.

Grundlage für das effektive Arbeiten in Teams ist, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler in Office 365 und dann in Microsoft Teams angemeldet sind. Für technische Probleme steht unser Informatiklehrer Herr Kaymaz bereit (weitere Informationen sind auf unserer Homepage veröffentlicht). Wenn es darüber hinaus noch Schwierigkeiten gibt, können sich die Eltern gerne an die Klassenlehrer oder an mich al1(at)alg-gk.de (Tel.: 02451/9807-14) wenden. Schritt für Schritt sollen in den Klassen nach einem abgestimmten Zeitplan kleinere Unterrichtseinheiten in Mathematik, Deutsch und Englisch organisiert werden. Damit wollen wir die nächsten Wochen für die Vermittlung von Lerninhalten möglichst effektiv nutzen. Die Anwesenheit in Teams wird zukünftig auch von den Fachlehrern kontrolliert. Unser Ziel ist es, damit eine größere Verbindlichkeit zu erzielen.

Ich bitte Sie hier um Unterstützung in der Elternschaft. Bitte werben Sie bei den Eltern für die Anmeldung der Kinder bei Microsoft Teams.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

B. Thiemt, GER'-AL1
Abteilungsleiterin

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung