"

ALG FAQs

 

0-9   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abschlüsse

Je nach individuellen Lern- und Leistungsvermögen besuchen die Schüler(innen) unterschiedliche Kurse in verschiedenen Fächern.

Weiterlesen...

Anmeldung

Die Anmeldung an der ALG erfolgt Tagen, die auf der Homepage veröffentlicht werden.


Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften werden für die Jahrgänge 5-8 angeboten.

Weiterlesen...

BAD - Betriebsarzt

Betriebsärzte und Betriebsärztinnen sowie Fachkräfte für Arbeitssicherheit der BAD Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH (BAD GmbH) beraten die Lehrerinnen und Lehrer, Schulleiterinnen und Schulleiter der öffentlichen Schulen zu allen arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Fragestellungen.

Weiterlesen...

Beriebspraktikium

In der Klasse 9 findet für alle Schüler(innen) ein dreiwöchiges Betriebspraktikum statt. Für die Schüler(innen), die nach der Klasse 10 eine berufliche Ausbildung planen, gibt es in der Klasse 10 ein weiteres zweiwöchiges Betriebspraktikum. Die anderen Schüler(innen) der Klasse 10 erhalten in dieser Zeit ein Oberstufenpraktikum in unserer gymnasialen Oberstufe.


Eltern-Schülersprechtag

Pro Schulhalbjahr findet nach Beendigung eines Quartals ein Eltern-Schülersprechtag statt, in der Regel im November und Mai eines Schuljahres. Quartalskonferenzen und Festlegung der Quartalsnoten sind in der Woche zuvor gelaufen.

Der Sprechtag findet meist dienstags statt und für die Zeit von 14-19 bzw. 15-20 Uhr stehen die Lehrerinnen und Lehrer zu Gesprächen bereit, an denen die Schülerinnen und Schüler nach Möglichkeit teilnehmen sollten.

Rechtzeitig im Voraus werden durch die Klassenlehrer Termine an diesem Nachmittag vergeben, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

 

Wolter, DL‘


Ergänzungsstunden

Ergänzungsstunden gibt es für die Jahrgänge 9 und 10.

Weiterlesen...

Fachkonferenzen

Mitglieder der Fachkonferenz sind die Lehrerinnen und Lehrer, die die Lehrbefähigung für das entsprechende  Fach besitzen oder darin unterrichten.

Je zwei Vertretungen der Eltern und der Schülerinnen und Schüler können als Mitglieder mit beratender Stimme  teilnehmen.

Zu Beginn eines jeden Schuljahres und –halbjahres finden Fachkonferenzen statt. Dazu sind ebenso die Elternvertreter geladen, die  vorab bei der Schulpflegschaftssitzung ihre Bereitschaft dazu abgegeben haben.


Hitzefrei

Wird der Unterricht bei heißem Wetter durch hohe Temperaturen in den Schulräumen beeinträchtigt, entscheidet der/die Schulleiter/in, ob Hitzefrei gegeben wird. Beträgt die Raumtemperatur weniger als 250 C, darf Hitzefrei nicht erteilt werden.

Nach Möglichkeit wird laut Wetterprognosen Hitzefrei an der ALG einen Tag zuvor angekündigt. Das Stundenraster wird dann an dem verkürzten Unterrichtstag umgestellt auf jede Unterrichtsstunde à 30 Minuten.

C. Wolter, DL‘


Hofdienst

Für jede Woche im Schuljahr werden nacheinander alle Klassen der Jahrgänge 5-10 sowie die Jahrgänge 11-13 zum Hofdienst eingeteilt.

Weiterlesen...


Anzeige # 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok