"

Auslaufen der Corona-Regeln an Schulen

Geschrieben von BOEK.

Nach nunmehr drei Jahren Beeinträchtigung des schulischen Lernens durch die Corona-Pandemie, wird es ab dem 01.02.2023 weitere Lockerungen geben. Die Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW hat für die Erziehungsberechtigten und die volljährigen Schüler*innen entsprechende Informationsbriefe verfasst, die hier heruntergeladen werden können:

Brief der Ministerin an die Erziehungsberechtigten

Brief der Ministerin an die volljährigen Schüler*innen

U. Böken, LGED
Schulleiter

Anmeldeverfahren 2023

Geschrieben von BOEK.

Aufgrund einer Entscheidung der Stadt Geilenkirchen als Träger unserer Schule wird es auch 2023 leider kein vorgezogenes Anmeldeverfahren geben!

Anmeldeverfahren für den neuen 5. Jahrgang:

Für die Jahrgangsstufe 5 findet daher das Anmeldeverfahren von Montag, 06.02.2023, bis Freitag, 03.03.2023, mit Ausnahme der Karnevalstage (16.02. - 21.02.2023) statt. Montags bis freitags können Sie zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr ein Anmeldegespräch führen. Montag, 06.02.2023, und Montag, 13.02.2023, bieten wir zusätzlich die Möglichkeit, bis 18:00 Uhr anzumelden.

Wenn Sie ein Kind für die neue Jahrgangsstufe 5 anmelden möchten, so müssen Sie folgende Unterlagen vollständig ausgefüllt (mit PC oder per Hand) und unterschrieben der Schule innerhalb der Anmeldefrist zum Anmeldegespräch mitbringen:

Blatt 1 und 2: Anmeldeformular mit Masernimpfschutznachweis (Impfpass) und Passfoto des Kindes (Namen des Kindes bitte auf die Rückseite des Fotos schreiben!)
Blatt 3: Ggf. Erklärung der Erziehungsberechtigten ggf. mit Kopien von Nachweisen zum Sorgerecht
Blatt 4: Geburtsurkunde aus dem Familienbuch in Kopie
Blatt 5: Grundschulhalbjahreszeugnis in Kopie
Blatt 6: Anmeldeschein im Original
Blatt 7: Einverständniserklärung zur Verwendung von Medien
Blatt 8 und 9: Ggf. Antrag auf eine Schüler*innenjahreskarte
Blatt 10: Erklärung zur Teilnahme am konfessionell-kooperativen Religionsunterricht
Blatt 11: Ggf. Antrag auf herkunftssprachlichen Unterricht

Sie brauchen keine Kopien von Dokumenten zu erstellen, das können wir vor dem Anmeldegespräch für Sie in der Schule machen! Bitte betreten Sie die Schule nicht einfach so, sondern klingeln Sie im Vorraum und warten Sie bitte, bis sich ein Hausmeister meldet.

Eine digitale Abgabe der Anmeldung für den neuen 5. Jahrgang ist leider nicht möglich, da der Anmeldeschein im Original vorliegen muss!

Gerne können Sie für das Anmeldegespräch vorab telefonisch einen Termin unter 02451/9807-14 vereinbaren!

Im Menü "Service" können Sie unter "Buchungssystem" einen Anmeldetermin auch online buchen!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass aus Pandemiegründen zum Anmeldegespräch nur zwei Personen (Kind plus eine sorgeberechtigte Person) erscheinen können. Sollte die sorgeberechtigte Person der deutschen Sprache nicht ausreichend mächtig sein, kann eine weitere Person als sprachliche Unterstützung mitgenommen werden.

Wenn Sie die Anmeldeunterlagen hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen, reicht es, wenn Sie etwa fünf Minuten vor Ihrem Termin am Haupteingang der Schule eintreffen. Sollten Sie die Unterlagen vor Ort ausfüllen wollen, empfehlen wir, mindestens 15 Minuten vor Ihrem Anmeldetermin in der Schule zu sein. Um Staubildungen zu vermeiden und die Pandemie bedingten Einschränkungen zu berücksichtigen, bitten wir dringend darum, mit fertig ausgefüllten Formularen zu kommen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie einen eigenen Kugelschreiber mitbringen, auch dies geschieht aus Hygienegründen!


Anmeldeverfahren für den neuen 11. Jahrgang:

Das Anmeldeverfahren für den 11. Jahrgang beginnt ebenfalls am Montag, 06.02.2023, endet jedoch bereits am Donnerstag, 09.02.2023!

Zur Anmeldung für unsere neue Jahrgangsstufe 11 bitten wir Sie, folgende Unterlagen vollständig ausgefüllt (mit PC oder per Hand) und unterschrieben zum Anmeldegespräch mitzubringen:

Blatt 1 und 2: Anmeldeformular mit Masernimpfschutznachweis (Impfpass) und Passfoto des Kindes (Namen des Kindes bitte auf die Rückseite des Fotos schreiben!)
Blatt 3: Ggf. Erklärung der Erziehungsberechtigten ggf. mit Kopien von Nachweisen zum Sorgerecht
Blatt 4: Geburtsurkunde aus dem Familienbuch in Kopie (Nur für externe Anmeldungen!)
Blatt 5: Halbjahreszeugnis in Kopie (Nur für externe Anmeldungen, die internen Zeugnisse kopieren wir hausintern vor der Ausgabe!)
Blatt 6 Einverständniserklärung zur Verwendung von Medien
Blatt 7 und 8: Ggf. Antrag auf eine Schüler*innenjahreskarte

Gerne können Sie für das Anmeldegespräch vorab telefonisch einen Termin unter 02451/9807-16 vereinbaren!

Im Menü "Service" können Sie unter "Buchungssystem" einen Anmeldetermin auch online buchen!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass aus Pandemiegründen zum Anmeldegespräch nur zwei Personen (Kind plus eine sorgeberechtigte Person) erscheinen können. Sollte die sorgeberechtigte Person der deutschen Sprache nicht ausreichend mächtig sein, kann eine weitere Person als sprachliche Unterstützung mitgenommen werden.

Wenn Sie die Anmeldeunterlagen hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen, reicht es, wenn Sie etwa fünf Minuten vor Ihrem Termin am Haupteingang der Schule eintreffen. Sollten Sie die Unterlagen vor Ort ausfüllen wollen, empfehlen wir, mindestens 15 Minuten vor Ihrem Anmeldetermin in der Schule zu sein. Um Staubildungen zu vermeiden und die Pandemie bedingten Einschränkungen zu berücksichtigen, bitten wir dringend darum, mit fertig ausgefüllten Formularen zu kommen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie einen eigenen Kugelschreiber mitbringen, auch dies geschieht aus Hygienegründen!

U. Böken, LGED
Schulleiter

 

Weihnachtsgruß

Geschrieben von BOEK.

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,
liebe Freund*innen unserer Schule,
 
ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Durften wir den letzten Jahreswechsel in Europa noch in scheinbarem Frieden erleben, mussten wir seit dem 24. Februar tagtäglich mit den schlimmen Bildern aus der Ukraine leben. Der Krieg hat die seit zwei Jahren herrschende Corona-Situation deutlich in den Hintergrund verschoben. Leider ist der Ukraine-Krieg nicht der einzige bewaffnete Konflikt rund um den Erdball, aber er ist deutlich näher an unserem eigenen Alltag. Und das gilt nicht nur wegen der aus dem Konflikt resultierenden Energieknappheit und der deutlich wachsenden Inflation. Der Ukraine-Krieg hat das Jahr 2022 massiv überschattet und wie es aussieht, werden wir diesen Konflikt auch noch über den Jahreswechsel als ständigen Begleiter dabei haben.
 
Dennoch, oder gerade deswegen, aber wünschen wir uns Frieden. Und das nicht nur in der vorweihnachtlichen Stimmung, sondern als permanente Grundlage eines wirklich sozialen und fürsorglichen Miteinanders. Wir sollten immer wieder deutlich machen, dass eine respektvolle Koexistenz, die wir doch alle eigentlich wollen, nur im Einhalten elementarer Regeln des Zusammenlebens möglich ist.
 
Im Namen der gesamten Schulleitung wünsche ich Ihnen und Ihren Familien besinnliche Feiertage und einen guten Wechsel in ein hoffentlich wieder den Frieden bringendes Jahr 2023.
 
U. Böken, LGED
Schulleiter

"Der Neue" - Theater in der Schule

Geschrieben von RAS.

Am 08.12.2022 sahen Schüler*innen der Jahrgänge 5-7 der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule begeistert das Theaterstück "Der Neue" vom Projekt "Theaterspiel" aus Witten. Ein Theaterstück, welches das Miteinander, die Vielfalt und die Herausforderungen durch "Neues" im Schulalltag zeigt. Auch schwierige Momente, wie Ausgrenzung und Mobbing wurden thematisiert. Aber mit dem Ausblick, dass es Wege gibt wieder zueinander zu finden. Nach 60 Minuten fesselnden Bühnenspiels war noch nicht Schluss. Die Kinder und Jugendlichen erlebten nun Schauspielerinnen und Schauspieler, die mit ihnen über die Inhalte des Stücks diskutierten und so nachhaltig erlebbar machten.

In Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Geilenkirchen, konnte die Aufführung in der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule Geilenkirchen realisiert werden. Gerne zitiert die Schulsozialpädagogin der Schule die Leiterin des Theaterprojekts Beate Albrecht: "... weil`s Leben live am besten ist!" Nach den vielen Einschränkungen während der Hochphase der Pandemie, können wir nun wieder solche Elemente in unseren Schulalltag zurückholen. Wir werden nun in den Stunden des sozialen Lernens die Themen des Stücks weiter vertiefen.

 Nicola Rasche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung