Begrüßungsfeier 2020

Geschrieben von BOEK.

Rede des Schulleiters, Herrn LGED Böken, anlässlich der Begrüßung der neuen Fünftklässler am 12.08.2020:

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern,
liebe Kolleg*innen,
liebe Gäste,

euch und Ihnen allen ein herzliches Willkommen hier an eurer neuen Schule! Wir alle freuen uns, dass ihr heute hier euren ersten Tag verbringen dürft! Damit ist es allen deutlich, die Zeit der Grundschule ist vorbei. Ich weiß, dass ihr das am Ende des letzten Schuljahres auch wusstet, aber ich bin davon überzeugt, dass es einigen unter euch erst heute so richtig bewusst wird, dass eine neue Etappe in eurem schulischen Leben beginnt!

Nach vielen Wochen unter Corona-Bedingungen habt ihr die Grundschulzeit beendet, hattet noch einmal zwei Wochen Unterricht im alten Klassenverband, aber ein richtiges Ende der Grundschulzeit war das in diesem Jahr wohl nicht! Umso mehr freuen wir uns, dass wenigstens der Anfang hier bei uns wieder ein wenig mehr Normalität ausstrahlt, als wir das vor den Sommerferien noch gewohnt waren, wenn auch diese Feier ganz anders ist, als die der Jahre vorher, wo wir alle vier neuen Klassen gemeinsam begrüßen konnten, und auch die Unterrichtssituation mit Maske alles andere als normal ist. Aber wir schaffen das!

Wir freuen uns, dass ihr heute hier seid, und das möchten wir auch durch diese kleine Feier deutlich machen! Danke an den Kollegen Stoffels für die kleine musikalische Einstimmung. Unser Schulchor, der normalerweise die Feier beginnen würde, darf Corona bedingt auch nicht auftreten!

Eure neue Schule hat einen Namen, Anita Lichtenstein! Über dieses kleine Geilenkirchener Mädchen, das einen anderen Glauben hatte und deshalb verfolgt und umgebracht worden ist, werdet ihr noch ganz viel Informationen von euren neuen Klassenlehrer*innen bekommen! An Anita Lichtenstein sollt ihr immer denken, wenn ihr mit andersgläubigen Kindern, mit Kindern aus anderen Ländern, mit Kindern anderer Sprachen, letztlich mit Kindern zusammenkommt, die aus irgendeinem Grunde anders sind als ihr selbst. Jedes Kind, nein jeder Mensch, sollte so angenommen werden, wie es bzw. er ist, auch ihr wollt von euren neuen Kamerad*innen so angenommen werden, wie ihr seid. Dann müsst ihr aber auch selbst bereit sein, dies auch mit anderen Kindern so zu machen! Respektiert euch, seid nett und freundlich zueinander!

So gibt uns der Name unserer Schule einen Auftrag für das alltägliche Miteinander! Denkt auch in Konfliktsituationen daran, dass ihr ab heute ein Teil dieser großen Anita-Lichtenstein-Schulfamilie seid und was das für euch und die anderen bedeuten sollte!

Wir haben uns auf euch gefreut und wir glauben, nein wir wissen, dass auch ihr euch auf den heutigen Tag, auf eure neue Schule gefreut habt. Mit dem heutigen Tag wird eine spannende Reise beginnen, die euch in den nächsten Jahren durch viele neue Bahnhöfe und Landschaften begleiten wird, um im Bild der Reise zu bleiben. An einigen Stellen werdet ihr länger stoppen, an anderen vielleicht schnell weiterfahren, um vielleicht später noch einmal vorbeizukommen! Lasst euch auf das Neue ein, seid interessiert und bringt euch mit euren Interessen und Fähigkeiten ein, dann werdet ihr eine spannende Zeit bei uns verleben können.

In diesem Sinne heiße ich euch alle nochmals herzlich willkommen, danke allen, die am Gelingen dieser Feier ihren Anteil hatten und wünsche euch eine gute Zeit an unserer Schule!

Vielen Dank für Eure und Ihre Aufmerksamkeit!